Unsere Stärke, Kompetenz und Nähe


News und Hintergrund-Informationen zur...

16. April 2014
Bundesinnenminister Thomas de Maizière und Telekom-CEO Timotheus Höttges haben in Bonn das neue Cyber-Abwehrzentrum eröffnet, mit dem die Telekom "vor die Lage" kommen will.
16. April 2014
Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik sieht beim "Heartbleed Bug" weiteren Handlungsbedarf. Kleinere Websites sind nach wie vor verwundbar, auch nehmen Angreifer jetzt andere Dienste ins Visier.
16. April 2014
Bei aktiviertem Entwickler-Modus können Angreifer über das WLAN oder die USB-Verbindung Schadcode mit vollen Root-Rechten ausführen. Wird der Modus wieder abgeschaltet, ist das Gerät immer noch bis zum nächsten Neustart angreifbar.
16. April 2014
Der SSL-GAU zeigt nachdrücklich, dass Forward Secrecy kein exotisches Feature für Paranoiker ist. Es ist vielmehr das einzige, was uns noch vor einer vollständigen Komplettüberwachung aller Kommunikation durch die Geheimdienste schützt.
16. April 2014
Betroffen sind Adressen, Bank- und Kreditkartendaten sowie E-Mailadressen und Passwörter. Die unbekannten Angreifer hatten die Firma mit Malware infiziert, um die Daten abzugreifen.



29. November 2010
webmaster@securelist.com ()
4
Kaspersky Lab warnt vor einer neuer Version des schädlichen Verschlüsselungsprogramms Gpcode, die im Internet aufgetaucht ist. Das Programm verbreitet sich über schädliche Websites sowie über P2P-Netze. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt detektieren die Antiviren-Produkte von Kaspersky Lab das Programm als Trojan-Ransom.Win32.Gpcode.ax. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie in Kürze in unserer Rubrik Weblog.
10. September 2010
webmaster@securelist.com ()
4
x
15. January 2009
webmaster@securelist.com ()
1
Kaspersky Lab hat festgestellt, dass sich verschiedene Varianten des polymorphen Wurms Kido momentan sehr stark verbreiten
05. June 2008
webmaster@securelist.com ()
1
Neue Gpcode-Modifikation im Umlauf
19. April 2007
webmaster@securelist.com ()
1
Kaspersky Lab warnt vor Warezov.nf